(Kommentare: 0)

Energiearbeit

Das Leben darf leicht sein - Menschliche Metamorphose

Was bedeutet menschliche Metamorphose für mich?

Für die Erklärung benutze ich gerne die Bilder aus der Tierwelt.

 

Eine Raupe weiß nicht, dass sie einmal ein Schmetterling sein wird.

Ihre Bestimmung scheint zu sein, Blattwerk zu fressen. Aus menschlicher Sicht hat sie schwere Bodenhaftung, keine Chance sich daraus zu erheben.

Irgendwann sucht sie sich einen Ruheplatz zum Verpuppen und die Verwandlung beginnt.

Das gesamte DNA-Material wird in einer Art Ursuppe neu sortiert.

Schließlich erhebt sie sich als ein Schmetterling in die Leichtigkeit des Lebens.

 

Auf den Menschen übertragen, bezeichne ich die Raupenphase als die Phase des schläfrigen Bewusstseins. Die Phase, in der der Mensch das tut, von dem er glaubt es sei seine Bestimmung. Vielleicht weil viele Andere es genauso machen.

 

Der Übergang aus der Raupen-Phase hinaus beginnt, wenn irgendetwas dieses eingefahrene System aufrührt, vielleicht eine Krankheit, eine Trennung, Kündigung oder ein anderes tiefgreifendes Ereignis.

Dann braucht es Rückzugsmöglichkeiten, aus dem Geschehen heraus, um sich klar darüber zu werden, was neu sortiert und kreiert werden kann, damit die neue Situation gut bewältigt werden kann.

Das ist dann die Phase, die aus meiner Sicht der Verpuppung der Raupe entspricht.

 

Ist dann die Neuausrichtung, die Neuorientierung fortgeschritten, entsteht der Wunsch danach, das neu Entdeckte ins lebendige Leben zu entfalten, Veränderungen umzusetzen.

Das wiederum schenkt dem Leben Leichtigkeit und Lebendigkeit.

Die Schmetterlings-Phase bezeichne ich auch als jene des wachen Bewusstseins.

Denn nur wenn ich aufwache und feststelle, dass etwas verändert werden sollte und dann wach nach Lösungen suche, kann ich in die Leichtigkeit eines Schmetterlings gelangen.

 

In den über 30 Jahren, seit ich mich auf die Suche nach meiner innersten Wahrheit gemacht habe, habe ich mit den unterschiedlichsten Themen immer wieder diesen Metamorphose-Prozess durchschritten.

 

Inzwischen darf ich in vielen Situationen und Momenten, die Leichtigkeit des Schmetterlings wahrnehmen. Durch das wache Bewusstsein in mir, werden mir Einblicke in mein Umfeld geschenkt, die vorher nicht möglich waren.

 

So kann immer wieder erneut ein Metamorphose-Prozess in mir beginnen, um schläfriges Bewusstsein in einem bestimmten Thema in waches Bewusstsein zu verwandeln.

 

Für mich gehören solche, manchmal ganz unvermittelt auftauchende und beginnende Phasen der menschlichen Metamorphose zu dem, was ich das Abenteuer Leben nenne.

 

Ich habe dieses Abenteuer  lieben gelernt.


Für alle die Menschen, die sich auch gerne auf ihre persönliche Metamorphose - Reise machen möchten, entwickelte ich das Coaching - Compact - Programm.
Darin begleite ich Menschen intensiv über 12 Wochen durch die 3 Phasen der menschlichen Metamorphose.
In diesem Programm sind die Erfahrungen meiner 28 jährigen Tätigkeit als Heilpraktikerin enthalten, sowie die Erfahrungen meiner über 30 jährigen Reise zu mir selbst.
Genaue Informationen zu diesem Coaching - Programm sind hier zu finden:
https://www.kokon-moenkemoeller.de/kurse/details/coaching-compact.html

 

#Energiearbeit #Inkatradition #Heilpraktikerin #Naturheilpraxis #WachesBewusstsein #MenschlicheMetamorphose #BodenständigeSpiritualität #IntegralesCoaching #CoachingCompact #Gesundheit #FliessendeLebensenergie #Erfahrung #Leben_im_Körper_erfahren #Körperfühlreise #Körpererfahrungsreise

zurück zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.
Telefonnummer anzeigen 0172 / 889 32 34