(Kommentare: 0)

Achtsamkeit

Vom Opfer zum Schöpfer

Hast Du im Laufe Deines Lebens Erfahrungen machen müssen, denen Du nicht ausweichen konntest, die Dich zum Opfer machten?

Ist es Dir als Folge davon immer wieder passiert, dass Du Dich in anderen, alltäglichen Situationen in der Opferrolle wieder gefunden hast?

Lautet ein Glaubenssatz von Dir: „Einmal Opfer, immer Opfer“?

Dann ist es höchste Zeit eine Kehrtwendung zu machen, vom Opfer zum Schöpfer, zur Schöpferin.

Tatsache ist, dass Du wirklich in jedem Moment Deines Lebens, die Wahl hast, Schöpfer/in dieses Momentes zu sein. Auch wenn im Außen alles so aussieht, als ob Du keinen Einfluss nehmen könntest.

In Deinem Innersten hast Du immer die Wahl, die Situation durch die Opfer- oder durch die Schöpferbrille zu betrachten.
Wenn ich sie durch die Schöpferbrille betrachte, verändert sich meine innere Einstellung. Dadurch verändert sich zwangsläufig, manchmal in sehr kleinen Schritten, auch die Situation im außen.

Mal angenommen Du fühlst Dich durch jemanden durch Worte oder Handlungen verletzt. Dann kannst Du diesen Menschen beschuldigen, weil er dies und jenes gesagt oder getan hat, Dich damit angeblich verletzt hat. Dann bleibst Du in Deiner Opferhaltung.
Du kannst in der gleichen Situation zum Schöpfer, zur Schöpferin werden, indem Du betrachtest, was durch die Äußerung oder die Handlung schmerzhaft in Dir berührt wurde.

Indem Du Dir darüber bewusst wirst, diese alte Wunde in Dir heilst, kann Dich niemand mehr an diesem Punkt verletzen, Dich erneut zum Opfer machen.

Du hast das Zepter in die Hand genommen, ohne direkt im außen etwas verändern zu müssen.
So kannst Du in jeder Lebenslage einen Weg finden, wie Du Schöpfer/in des Momentes sein kannst.   

Die Corona Krise, die uns nun schon so lange in ihren Krallen hält, könnte uns zu Opfern machen.
Doch auch hier gibt es für jeden einzelnen Menschen die Gelegenheit, in die Schöpferrolle zu wechseln und das Beste für sich selbst aus dieser Situation zu gestalten.

Mich hat es dazu veranlasst, einen großen Teil meiner Arbeit auch online anzubieten.
Weiter stehe ich natürlich für Einzelbegleitung in meiner Praxis zur Verfügung.

Ganz langsam werden die Angebote angenommen und die Anzahl derer, die ich online in Kursen oder Einzelberatungen begleiten darf nimmt zu.

Es ist erstaunlich, wie intensiv auch Begegnungen über Zoom sein können, Einzeln, aber auch in Gruppen.
Es ist erstaunlich, wie tief auch die Arbeit über dieses Medium sein kann.

Da Energiearbeit eine Leidenschaft von mir ist, bin ich zutiefst begeistert, wie die Energieübertragung auch in dieser Weise funktioniert.

Eine gute Unterstützung, um selbst aus der Opferrolle in die Schöpferrolle zu wechseln ist mein Metamorphose-Cirkel, den ich derzeit jeden Montag von 19:30 – 21:30 Uhr online per Zoom anbiete

Wenn Du Dich selbst stärken möchtest, aber auch als Schöpferin gerne energetisch Einfluss nehmen möchtest, z.B. für den Weltfrieden, oder auch nur für ein friedliches Miteinander in Deiner Familie, in Deinem Umfeld, sind die Energietechniken der Inkatradition eine kraftvolle Unterstützung.
Die Grundtechniken und Fortgeschrittenen-Übungen vermittele ich jeden Donnersteg von 19.30 – 21:30 Uhr online über Zoom (nach Corona auch wieder live).

Sei dabei, werde vom Opfer zum Schöpfer, zur Schöpferin.

Nähere Informationen auf meiner Seminarwebsite: www.kokon-mönkemöller.de

zurück zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 1?
Telefonnummer anzeigen 0172 / 889 32 34