(Kommentare: 0)

Energiearbeit

Menschliche Metamorphose und Bodenständige Spiritualität

Menschliche Metarmorphose“ und „Bodenständige Spiritualität“ sind die Themen, die mich zunehmend beschäftigen.

Das sind Themen, die meine persönliche Wandlung in eine Leichtigkeit sehr unterstützt haben und die, wie ich glaube, auch das Weltgeschehen langfristig verändern können.
Wenn jeder Mensch sich auf die eigene Metamorphose-Reise von schläfrigem Bewusstsein zu wachem Bewusstsein macht und in der Verbindung zum Spirit nicht abhebt, sondern auf dem Boden der Realität bleibt, kann sich wirklich, wie im Innen so im Außen etwas verändern.

Heute möchte ich Gedanken zur „Bodenständigen Spiritualität“ mit Euch teilen:

Als ich begann spirituell zu werden, meditierte ich regelmäßig.
Das beförderte mich in Sphären außerhalb meines Körpers. So gelang es, einer Instanz zu begegnen, die ich damals „Höheres Selbst“ nannte. Heute nenne ich diese Instanz „Höchste Innere Weisheit“.

Das „Höhere Selbst“ des Anfangs existierte außerhalb von mir, weil ich es während der Meditation irgendwo außerhalb der Person fand. Das „Spirituelle“ also das „Höhere Selbst“ und der Mensch Ulrike waren irgendwie zwei verschiedene Welten für mich.

Das hing möglicherweise damit zusammen, dass der Mensch Ulrike noch viele innere Verletzungen hatte, die angeschaut und geheilt werden mussten. Das stand in krassem Gegensatz zur heilen, vollkommenen Welt des „Höheren Selbst“ in die ich einkehren wollte.

Mir hat die Arbeit mit der Inkatradition geholfen, diese beiden Welten zusammenzubringen.
In dieser Tradition wird ganz natürlich eine Verbindung zwischen der sphärischen Welt des Universums, des Spirit und der irdischen, körperlichen Welt geschaffen.

Im Anwenden von Techniken in dieser Tradition, nahm ich zunehmend wahr, dass diese beiden Welten gleichzeitig in mir existieren, sich verbinden und ergänzen.
Zunächst fand ich auch hier die „Höchste Innere Weisheit“, getrennt von mir, irgendwo in den Galaxien des Universums.

Je länger ich dann mit diesen Techniken arbeitete, stellte ich fest, dass sowohl die „Höchste Innere Weisheit“, als auch die Galaxien des Universums in mir vorhanden sind.

Gleichzeitig fühlte ich, dass ich nicht entweder mit Mutter Erde oder mit Vater Kosmos verbunden bin, sondern dass diese Verbindungen gleichzeitig in mir stattfinden.

Das ist es, was ich heute „Bodenständige Spiritualität“ nenne.

Möglicherweise gibt es viele unterschiedliche Beschreibungen für „Bodenständige Spiritualität“.
Diese ist Meine.

Viele meiner Angebote dienen dazu, die Lebensenergien ins Fließen zu bringen, das schläfrige Bewusstsein in waches Bewusstsein zu wandeln und Dualitäten zu Einheiten werden zu lassen.

Schau einfach mal auf meine Website, ob Dich etwas davon anspricht, sowohl unter "Naturheilpraxis", als auch unter "KOKON"

Und inzwischen bin ich auch bei "Liebevoll.jetzt" aktiv.
https://liebevoll.jetzt/

Das ist eine Plattform für gesellschaftlichen Wandel, die aus der "Akademie für Potentialentfaltung" von Gerald Hüther entstanden ist.
Schau Dir gerne auch das Video zu der Veranstaltung an, die ich dort anbiete:
https://www.youtube.com/watch?v=Tdc2MmrFTJo&ab_channel=liebevolljetzt 

 

#Energiearbeit #Heilpraktikerin #Naturheilpraxis #Naturheilkunde #MenschlicheMetamorphose #BodenständigeSpiritualität

zurück zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.
Telefonnummer anzeigen 0172 / 889 32 34