(Kommentare: 0)

Energiearbeit

Frieden ist möglich

Vor 10 Jahren um Ostern herum lernte ich die Energietechniken der Inkatradition kennen. In einem intensiven Workshop von 9 Tagen wurde ich in dieser Tradition von meinen Lehrern, die aus Peru angereist waren, von den Grundlagen bis zur Masterclass eingeweiht.

Schon während des Kurses spürte ich, dass ich zu dieser Energiearbeit gerufen wurde, weil sie das bisher kraftvollste ist, das ich an Energiearbeit kennenlernen durfte.
Ich wurde auf der 4. Ebene dieser Tradition eingeweiht. Diese Ebene kennzeichnet, dass Gegensätze nicht für Trennung sorgen, sondern dass die verbindenden Elemente gesucht und gefunden werden.

Gerade jetzt, wo es überall auf der Welt wieder so viel Trennung, Spaltung und Aufzeigen der Gegensätze gibt, ist es besonders wertvoll aus der 4. Ebene heraus, darauf zu schauen, wie kann ich durch meine Arbeit, das Verbinden fördern.
Wie kann es gelingen für Frieden zwischen den unterschiedlichen Polen zu sorgen.

Ich selbst beschäftigte mich in den letzten 10 Jahren mit dem Vereinen der Gegensätze von weiblicher und männlicher Energie in mir selbst. Ein sehr spannendes und heilsames Abenteuer.
Während einer spirituellen Reise mit meinen peruanischen Lehrern in Deutschland erhielt ich die Vision für ein neues Miteinander von Mann und Frau jenseits von Matriarchat oder Patriarchat.

Diese Vision erforschte ich dann an vielen Orten der Welt und in der Natur mit immer dem gleichen Ergebnis: Wenn die weibliche Kraft nicht gegen die männliche Energie in den Widerstand geht, nicht dagegen kämpft, kann diese Kraft sich entfalten, um das Weibliche zu beschützen und in seiner Entfaltung zu unterstützen. In Folge davon entfaltet sich, durch diese unterstützende Verbindung, eine ganz neue, immens kraftvolle Energie, die es zuvor noch nicht gab.

Da die weibliche Energie über Jahrtausende erfahren hat, dass sie von männlicher Gewalt und Macht unterdrückt wurde, ist es oft schwierig, sich durch die männliche Energie nicht bedroht zu fühlen.

Doch in diesem kleinen Moment, in dem ich mich entscheide, zu kämpfen um mich zu schützen, oder mich dem Moment kampflos hinzugeben, in diesem kleinen Moment, entscheide ich über die Zukunft von Mann und Frau in der Welt.
Das beginnt in mir, denn dort drin, kämpfen bereits weibliche und männliche Anteile gegeneinander, egal ob ich Mann oder Frau bin.

Warum wird denn überhaupt gekämpft in der Welt?
Weil immer irgendwo irgendjemand glaubt, mit seiner Ansicht, seinem Handeln Recht zu haben.
Wenn das so ist, muss derjenige natürlich alle Anderen davon überzeugen, dass er Recht hat, da es aber mehrere Parteien gibt, die glauben Recht zu haben, müssen sie das Ausfechten.

Damit komme ich wieder zurück zur 4. Ebene, auf der ich in der Inkatradition eingeweiht wurde.
Es geht nicht darum, wer Recht hat.
Es geht nicht darum zu bewerten und zu verurteilen.
Es geht darum, zu akzeptieren, dass es viele Millionen von Menschen gibt, die alle ihre ganz eigene, ganz persönliche Wahrheit haben.
Es geht darum anzuerkennen, dass diese vielen Ansichten, gemeinsam das Große Ganze bilden.
Es geht darum, das Verbindende dieser vielen Meinungen herauszufinden.

Dann gibt es mehr Liebe auf der Welt und dann gibt es Frieden auf der Welt.

Darauf arbeite ich seit 10 Jahren mit den Energietechniken der Inkatradition hin. Die Menschen, die bereits zu mir gefunden haben, um sich mit diesen Techniken zur Heilungsunterstützung behandeln zu lassen, oder sie zur Selbsthilfe zu erlernen, können von erstaunlichen Veränderungen berichten.

„Ulrike hat mir mit ihrer Arbeit ein gutes Stück Heilung in einer schwierigen Lebens-Phase gebracht. Ich hatte vorher noch nie energetisch gearbeitet und bin dankbar, dass ich sie und ihre kompetente Arbeitsweise kennenlernen durfte. Ich kann es nur jedem wärmstens ans Herz legen sie und Ihre Arbeit kennenzulernen. Danke!“ Monique L.

„Wirklich jedes Setting hat mich riesen Schritte weitergebracht! Danke! Ich kann Frau Mönkemöller wärmstens empfehlen! Probiert es aus!“ Priscilla W.

zurück zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.
Telefonnummer anzeigen 0172 / 889 32 34