(Kommentare: 0)

Energiearbeit

Ein hohes Energieniveau schützt besser vor Krankheiten

Sorge ich mit Energiearbeit für mein hohes Energieniveau, können Krankheiten bei mir schlecht landen.

Warum ist das so?

Mit einem hohen Energieniveau werden sämtliche Abwehrmechanismen des Körpers aktiviert.
Dadurch können

  • Erreger schlechter in den Körper eindringen
  • eingedrungene Erreger sich im Körper nicht so schnell vermehren und werden schnell und effektiv bekämpft
  • mit Energiearbeit, Erreger schneller wieder aus dem Körper ausgleitet werden.

Das bedeutet, mit einem hohen Energieniveau stärke und unterstütze ich mein Immunsystem effektiv!

In verschiedenen, spirituellen Traditionen hat man festgestellt, dass es ein Energiefeld gibt, das den menschlichen Körper umschließt.
Den Begriff „Aura“ kennen vermutlich die meisten Menschen.
In der Inkatradition, wird dieses Energiefeld „Energieblase“ genannt.

Wie trägt diese Energieblase nun zu meinem Schutz bei?

Indem ich mit Energiearbeit meine Energieblase ausdehne, schütze ich meinen Körper bereits davor, dass er mit störenden, schweren Energien in Kontakt kommt.

Ich kann  die Energieblase öffnen, damit unterstützende Energie aus der Natur einfließen kann und ich kann sie schließen, damit schwere, krankmachende Energie nicht eindringen kann.

Was versteht man unter schwerer Energie?

Als schwere Energie wird alles bezeichnet, was dazu beiträgt, dass der Mensch sich schlecht fühlt oder was Erkrankungen hervorruft.

Also z.B. Angst, Wut, Schock, Scham sind schwere Energien.
Derzeit wird viel schwere Energie erzeugt, indem Angst generiert wird, um die Menschen „gut“ durch die Pandemie führen zu können.
Dabei wir jedoch übersehen, dass Menschen, die in Angst leben ein schwächeres Immunsystem haben und leichter an den pandemischen Erregern erkranken, als solche die Vertrauen in ihre Immunkräfte .haben.

Welche Funktion hat jetzt dabei ein hohes Energieniveau?

In einer hohen Energie wächst das Vertrauen in die eigenen Abwehrkräfte, der Mensch ist weniger empfänglich für schwere Energien, wie Ängste.
Menschen mit einem hohen Energieniveau verbreiten diese Energie automatisch in ihrem Umfeld, was dazu beiträgt, dass auch die Menschen in diesem Umfeld, besser geschützt sind.

Welche Wirkung haben leichte Energien auf das Energieniveau?

Leichte Energien wie Freude, Glück, Vertrauen, Liebe, tragen sehr stark dazu bei, dass schwere Energien abgeleitet werden können. Damit wird immer wieder das Energieniveau erhöht.

Menschen, die viele dieser leichten Energien mit sich tragen, beeinflussen auch ihr Umfeld mit diesen Energien. So tragen diese zu mehr Gesundheit in der Welt bei.

Womit kann ich mein Energieniveau erhöhen?

Es gibt verschiedene Methoden, die dabei hilfreich sind.
Für mich das kraftvollste und einfachste sind die Energietechniken der Inkatradition.

Ich kann sie jederzeit, überall anwenden, muss dabei nicht die Augen schließen. Ich muss in keinen meditativen Zustand versinken, kann mich selbst und mein Umfeld mit kraftvollen leichten Energien unterstützen und schwere, kraftzehrende Energien ableiten.

Ein kleines tägliches Übungsprogramm von maximal 10 Minuten stärkt Dich, um den Anfechtungen des Lebens die Stirn zu bieten.

Ich frage mich, warum ist das nicht das Mittel, um Menschen kraftvoll durch die Pandemie zu begleiten?


Abschließend schenke ich Dir heute Licht, Vertrauen, Liebe und Freude, damit Du im Kreise Deiner liebsten Menschen ein Weihnachtsfest in leichter Energie verbringen kannst und gut geschützt bist, ein starkes Immunsystem gegen schwere Energien jeder Art hast.

Komme gut und sanft hinüber ins neue Jahr, dann treffen wir uns wieder hier.

 

zurück zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?
Telefonnummer anzeigen 0172 / 889 32 34